Bildergalerie 2017/18:

Hier findest du Bilder aus unserem Schulalltag!
Möchtest du zu einem Thema weitere Bilder sehen, klicke direkt auf das Bild!

Pürgschachner Moorgeister

 

Die erste und zweite Schulstufe durfte in der letzten Schulwoche noch eine Wanderung ins nahe gelegene Pürgschachner Moor machen. Dort wurden, mit tatkräftiger Unterstützung einiger Eltern und Großeltern, gruselige Moorgeister aus rein natürlichen Materialien gebastelt, die nun eine Attraktion im Herzen des Moores darstellen.

 

Erlebnistage im Nationalpark

Wie jedes Jahr dürfen die Kinder der 4. Schulstufe 3 Tage im Nationalpark am Campingplatz Gstatterboden verbringen. Unsere Rangerin Kathrin hatte ein tolles Programm für uns vorbereitet: Am ersten Tag wanderten wir den „wilden John“-Weg, besuchten den Weidendom und bewältigten den Höhenweg nach Gstatterboden (schnauf J). Am Abend wurde gespielt und am Lagerfeuer geschnitzt.

 

Aktionstag der Feuerwehren Frauenberg-Ardning

Unter der bewährten Leitung von Kommandant HBI Jean Haslinger fand am 29. Juni ein Aktionstag für die Volksschulkinder statt, welcher wegen Regen kurzfristig in die Schule verlegt wurde.

Herr Haslinger brachte als echtes Organisationstalent, nicht nur die Feuerwehr, sondern auch die Hundestaffel Ennstal und Leoben, die Bergrettung und die Rettung Admont für spannende Übungen mit! Kleidung und Ausrüstung der Feuerwehr wurden besichtigt, „Verletzte“ gerettet, eine Rundfahrt mit dem Einsatzauto der Feuerwehr gemacht, Erstversorgung durch Rettungskräfte erklärt und ausprobiert und als Highlight der Umgang mit Hunden vorgeführt und geübt!

Zum Abschluss wurden alle von Frau Hanni Schweiger mit Pizza verköstigt und Frau Trude Roppl lud auch noch zu Eis ein – DANKE!

Ein herzliches Dankeschön an die vielen freiwilligen Aktiven, die viel Wissen, Spaß und große Motivation an die Kinder weitergaben!

 
 

Abschlussgeschenk für die „Viertklassler“

Wie jedes Jahr übergab die Vorsitzende des Elternvereins, Frau Kerstin Hahn, den Kindern der 4. Schulstufe ein Buch freier Wahl aus der Serie „Was ist was“. Ein herzliches Dankeschön!

 

Der wilde John

Am 21. Juni durfte die 1. und 2. Schulstufe, gemeinsam mit Nationalpark Rangerin Kathrin, den Wilden John Weg erkunden. Die spannende Sage des Riesen Johns führte die Kinder durch den Wald des Bachufers, dabei durften sie sprichwörtlich in seine Fußstapfen treten. Der krönende Abschluss war aber der Bau eines Wasserrades, das die Kinder selbst in Teamarbeit herstellen durften.

 

Ein Vormittag im Wald

Mit unserer Rangerin Kathrin vom Nationalpark ging die 3. Schulstufe in den Wald. Dort durften die Kinder einige Erlebnisspiele mit Naturmaterialien machen. Zum Abschluss bauten die Schüler erfolgreich eine Kugelbahn durch den Wald.

 

 

Auf der Suche nach dem Paradies

Alle Kinder und Lehrerinnen der Volksschule Ardning standen am 20. Juni auf der Bühne und führten das Stück „Auf der Suche nach dem Paradies“ auf.

Schwungvoll und nachdenklich zugleich wurde das Thema Klimawandel mit Witz und vollem Einsatz dargeboten. Während Herr Fortschritt und Frau Selbstsucht ihr ganz eigenes Paradies errichten, welches ausschließlich auf Profit ausgerichtet ist, machen sich Haus- und Hoftiere auf die Suche nach ihrem eigenen Paradies – angeführt vom belesenen Stier, der von Indien, einem Land in welchem Kühe heilig sind, träumt. Sturm, Eis und Dürre machen allen einen Strich durch die Rechnung! Wenn da nicht der Frühling wäre…..!

Das Publikum im vollbesetzten Mehrzweckraum honorierte die großartigen Leistungen der kleinen KünstlerInnen mit viel Applaus!

Ein Dankeschön an Frau Berger Daniela, welche alle mit ihrer Stimme verzauberte!

 

Nationalpark - Waldtag der 4. Schulstufe

Im Juni durften die Kinder der 4. Schulstufe noch einmal einen letzten Tag im Wald mit Rangerin Kathrin erleben. Erforscht wurde die Vielzahl der verschiedenen Baumarten.

 

Abschlussveranstaltung der Klimaschulen

Im Schuljahr 2017/18 reichten die Land- und Forstwirtschaftliche Fachschule Grabnerhof, das Stiftsgymnasium Admont, die NMS Admont und die Volksschule Ardning gemeinsam das EU-Projekt „Klimaschule“ ein.

Am 14. Juni gab es dazu eine gemeinsame Abschlussveranstaltung im großen Festsaal des Gymnasiums. Die Volksschulkinder zeigten Ausschnitte aus ihrem Theaterstück „Auf der Suche nach dem Paradies“ und sangen das Abschlusslied live auf der Bühne. Der Beitrag wurde mit großer Begeisterung gefeiert!

 

Kindersicherheitsolympiade

Am 29.05. nahm die 3. Schulstufe bei der Kindersicherheitsolympiade in Rottenmann teil. Die Kinder mussten dafür einige Fragen zum Thema Sicherheit beantworten und lustige Geschicklichkeitsspiele bestehen. Eine große Ehre war, dass auch Herr Bürgermeister Metschitzer und Frau Virzbürgermeister Roppl anwesend waren! Die Klasse meisterte die Aufgaben so gut, dass sie als Tagessieger nach Hause fuhren.  Am 07.06. dürfen sie daher beim Landesfinale in Kapfenberg teilnehmen.

 

Waldspiele Buchau

Die 3. Schulstufe durfte bei den Waldspielen auf der Buchau teilnehmen. Schüler vom Grabnerhof bereiteten dafür Spiele und Mitmachstationen im Wald vor. Zum Abschluss wurde für die Kinder gegrillt.

 

 

Englisches Frühstück

Die Kinder der 4. Schulstufe luden ihre Eltern zu einem “Full English Breakfast“ ein. Gerichtet, frisch gekocht und serviert wurden: Säfte, Porridge, sausages, bacon, scrambled eggs, fried tomatoes, fried mushrooms, baked beans, brown sauce, toast, english brakfast tea, toast with butter and english marmelade.

Selbstverständlich wurde am Tisch nur englisch gesprochen J!

Ein herzliches Dankeschön an unsere tolle Native-speaker Miss Debbie Graf und unseren cook Herrn Erich Weissensteiner!

 

 

Hallo Auto

Die Kinder der 3. und 4. Schulstufe lernten die Länge des Bremsweges an einem praktischen Beispiel kennen: Sie durften bei 50 km/h selbst eine Vollbremsung versuchen! Danke an den ÖAMTC für diese Aktion!

 

Wegsanierung Höhenweg nach Pürgschachen

Die Kinder der dritten und vierten Schulstufe sanierten an 5 Tagen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Herrn Weissensteiner Erich und Winter August, mit großer Begeisterung und Einsatz, den Höhenweg nach Pürgschachen.

Fleißig wurden Blätter und Steine entfernt, Bäume und Gebüsche geschnitten, Stufen begradigt und neu gebaut.

Ein Dankeschön an Herrn Bürgermeister Metschitzer für die Verpflegung und den Ankauf kindgerechter Arbeitsgeräte!

 

Turnstunde mit Schulhund

Unter dem Motto „richtiger Umgang mit einem Hund“ durften Kinder der 3. und 4. Schulstufe mit Schulhund Wilson eine lustige Turnstunde erleben. Es galt einen Parcour selbst aufzubauen, sich Übungen auszudenken und anschließend Wilson mit den richtigen Kommandos durch den Parcour zu führen. Ein riesengroßes Dankeschön an Frauchen Christina und Herrchen Marvin für dieses Erlebnis!

 

Klimaschutz-Workshop

Die Kinder der 3. und 4. Schulstufe nahmen an einem 4-stündigen Klimaschutz-Workshop teil.

Unsere Erde ist nicht nur einmalig, sondern auch schützenswert: Welche Folgen kann der Treibhauseffekt haben? Wie können wir das einschränken oder vermeiden?

Aufgelockert mit Spielen wurde dieses interessante Thema kindgerecht bearbeitet.

 

Frühjahrsputz

Auch heuer reinigten die Kinder und Lehrerinnen der 3. und 4. Schulstufe, gemeinsam mit Männern der Natur- und Bergwacht die Straßen, Wege und Wiesen von Ardning, Frauenberg und Pürgschachen. Erfreulicherweise gibt es von Jahr zu Jahr weniger Müll einzusammeln!Ein herzliches Dankeschön an Herrn Bürgermeister Metschitzer für die köstliche Jause und der Natur- und Bergwacht für die großzügigen Geschenke an die Kinder!
 

Ausflug nach Salzburg ins Haus der Natur

Am 20. März unternahmen alle Kinder der Volksschule mit ihren Lehrerinnen und einigen Eltern einen Ausflug nach Salzburg ins Haus der Natur. Die Bus- und Eintrittskosten übernahm die EU im Rahmen der Aktion „Klimaschule“, die Workshops sponserte dankenswerterweise der Elternverein!

Der große Hit im Haus der Natur war eindeutig das Science-Center mit spannenden, lustigen und lehrreichen Versuchen!


Osterkonzert

Die Musikschule Liezen veranstaltete im März eine Oster-Vorspielstunde mit ihren Ardninger SchülerInnen. Viele Kinder der Volksschule boten dazu, mit Gedichten, Geschichten und kleinen Sketchen rund um Ostern, einen abwechslungsreichen Rahmen.

 

Besuch der Grazer Oper

Dank der großzügigen Einladung von der RAIBA, konnten alle Kinder der 3. Und 4. Schulstufe das Musical „Der gestiefelte Kater“ in der Grazer Oper besuchen.

Kater Frederic und sein Herr Henry träumen von einer gerechteren Welt, in der alle Menschen gleich sind. Sie erleben viele Abenteuer, vor allem auch erkennen sie, dass die angenehme Vorstellung, selbst mehr zu besitzen als andere, schwer zu bekämpfen ist.

Ein herzliches Dankeschön an den Sponsor für dieses großartige Erlebnis.

 

Schi- und Langlaufkurs

Eisige Kälte und herrlicher Sonnenschein begleiteten uns während der Schikurstage und Langlaufkurstage auf der Kaiserau mit der Schischule Brugger. Mit Begeisterung wedelten die großen und kleinen „Schihasen“ über die Pisten und verbesserten ihr Können.  Auch auf der Langlaufloipe kam bei Tiefschnee der Spaß nicht zu kurz!

 

Faschingsdienstag

Nach einer Spielestunde ging es auf die „Strudlleitn“ zum Maskenrodeln! Danke an den Elternverein für die Faschingskrapfen!

 

Faschingsumzug

Die Volksschule nahm beim Faschingsumzug in Ardning teil und präsentierte einen Tanz. Danke liebe Kinder und Eltern für die tollen Kostüme!

 

Schneeschuhwanderung

Alle Kinder der Volksschule durften den Wald im Nationalpark mit Schneeschuhen erleben. Die 4. Schulstufe wanderte bis zur Wildfütterung und konnte dort eine gewaltige Anzahl an Rotwild beobachten.

 

Langlaufen

Wie jedes Jahr nützen die Kinder mit ihren Lehrerinnen die Langlaufloipe am Brandmüller-Hof. Danke liebe Gudrun, dass du uns immer mit warmen Tee versorgst!

 

Wandbild

Im Jänner malte die Künstlerin Elfi Lechner aus Aigen, eine wunderschöne Moorlandschaft im Foyer des Mehrzwecksaales. Die Kosten dafür wurden dankenswerterweise vom Nationalpark übernommen. Die Infotafeln über Tiere und Pflanzen im Moor ergänzen das Kunstwerk.

 

Ein Mitmach-Musical im Gymnasium

Am 18. Jänner besuchte die 3. Schulstufe das Musical „Ferdinand der Stier“. Die Kinder durften zuvor an spannenden Workshops teilnehmen, Instrumente ausprobieren und einen Tanz lernen.

 

Aktionstag „Energie“

Alle Kinder der Volksschule durften im Rahmen eines Aktionstages im Stationenbetrieb viel Interessantes über Energien kennenlernen und erleben. Es wurde gemessen, geforscht, Energieverbräuche und Einsparungspotentiale vermittelt sowie unterschiedliche Messgeräte getestet.

 

Nationalpark sponsert Kappen

Im Rahmen einer Grazfahrt mit den Kindern der 3. und 4. Schulstufe wurde die Idee geboren, dass es ideal wäre, wenn alle Kinder und LehrerInnen gut sichtbare Kappen aufhätten und dann auch noch mit dem Schullogo, welches Frau Prof. Rojer entwarf …….?! Einmal laut geträumt – und sofort wurde unser Wunsch vom Nationalpark Gesäuse erfüllt! Ein riesengroßes Dankeschön an unsere Rangerin Mag. Kathrin Stock, welche die Kinder einfühlsam, immer fröhlich und abwechslungsreich durch die vier Jahre Volksschule führt;  an DI Martin Hartmann, Leiter des Fachbereichs Natur- und Umweltbildung und an DI Herbert Wölger, Geschäftsführer des Nationalparks für die großzügige finanzielle Unterstützung!

 
Advent im Weidendom

 Mit einem kleinen Theaterstück umrahmten alle Kinder der Volksschule Ardning das Schmücken eines Vogelfutter-Weihnachtsbaumes beim wunderschönen „Advent im Weidendom“.
 

Besuch vom Nikolaus

Auch dieses Jahr besuchte der Nikolaus und die Elternvereinsobfrau, Frau Kerstin Hahn die Schulkinder. Nach der Begrüßung spielten die Kinder dem Nikolaus ein kleines Theaterstück vor.

Ein herzliches Dankeschön für das großzügige Geschenk: Ein Reisegutschein für das Science-Center nach Salzburg und lang ersehnte Schneeschaufeln!

 

Schwimmen

Im Wintersemester darf alle 14 Tage eine Klasse in das Hallenbad nach Admont fahren. Den Eintritt übernimmt seit vielen Jahren die Gemeinde – ein herzliches Dankeschön dafür! Heuer begleitet uns Frau Lubensky als Schwimmtrainerin, was für die Kinder ein riesengroßer Vorteil ist! Danke, liebe Ulli für deinen Einsatz!

 

Ganztagesgruppe

14 Kinder besuchen derzeit die Nachmittagsbetreuung. Vor und nach der gemeinsamen „Aufgabenstunde“ gibt es viel Zeit für Spiel und Spaß!! Danke liebe Kerstin Hahn für deine ausgezeichnete Arbeit als Betreuerin!

 

Radfahrprüfung

Am 6. November bestanden alle Kinder der 4. Schulstufe die theoretische Radfahrprüfung; zwei Tage später bewiesen sie ihre perfekten praktischen Radfahrkenntnisse. Herzliche Gratulation!

 

UNI-Schnuppertag

Über eine Einladung von Herrn Mag. Stangl Franz, Leiter des Universitätsmuseums und gebürtiger Ardninger, durften alle Kinder der Volksschule einen traumhaften Tag in Graz verbringen: Nach einer interessanten Führung durch das Museum, schrieben die Kinder ihren Namen mit Gänsefeder auf Hebräisch auf Papyrus. Nach einer Mittagspause mit köstlichem Buffet besuchten wir die archäologische Sammlung und den Astronomieturm, wo wir Sonnenflecken beobachten konnten.

Als Abschluss stellte uns der Leiter der 1. Österreichischen Comic-Schule, Herr Lagler, sein neuestes Werk vor. Sogar der ORF war da!

Ein herzliches Dankeschön an den Elternverein für die Bezahlung des Mittagessens, an die Leiterin der Kinder-Uni, Frau Koiner für die Übernahme der Buskosten und an Herrn Stangl und sein engagiertes Team für die große Herzlichkeit und Begeisterung, mit der sie uns durch den Tag begleiteten!

 

Klettern

Jeden Dienstag dürfen die Kinder der Ganztagesgruppe in der Liezener Kletterhalle ihre Kletterkünste mit Hilfe von Frau Maria Lemmerer verbessern.

Vielen Dank an die Gemeinde, welche für die Hin.- und Rückfahrt den Gemeindebus zu Verfügung stellt und an Hrn. Weissensteiner, der uns chauffiert.

 

Tischtennis – Nachwuchs

Tischtennis-Profi Hr. Martinek trainiert die Kinder der Volksschule zweimal wöchentlich. 25 Kinder nützen dieses großartige Angebot! Wer weiß – vielleicht übt auch schon ein zukünftiger Meister!

Herzlichen Dank an den Tischtennis-Verein, der den Kindern die Tische zu Verfügung stellt!

 

Nistkästen bauen

 

2 Herren von der Ardninger Natur- und Bergwacht stellten mit den Kindern der 4. Schulstufe Nistkästen für Meisen her.

Die Kinder der 3. Schulstufe montierten diese an geeigneten Plätzen im Ardninger Moor.

 

Waldtag im Nationalpark

Bei wunderschönem Herbstwetter konnten alle Kinder in Gstatterboden mit Rangerin Kathrin den Wald erforschen. Es waren alle mit Eifer dabei Natur hautnah und spielerisch zu erleben. Wir sind wieder um ein tolles Erlebnis reicher.

 

Workshop Zugschule

Alle Kinder durften auf spielerische Weise erfahren, welche Auswirkungen ihre Lebensweise auf die Umwelt hat. Weiters wurde ihnen der Schadstoffaustritt von verschiedenen Fahrzeugen erklärt. Besonders erstaunt waren sie über die unterschiedlichsten Schulwege von Kindern auf der ganzen Welt. Den Kindern wurden schwierige Begriffe, wie zum Beispiel „Treibhauseffekt“ oder „Klimawandel“, kindgerecht erklärt und spielerisch nähergebracht. Wir alle wissen jetzt, wie wichtig es ist, auf unsere Umwelt zu achten.

 
Workshop Zugschule  

Erlebnistage

Die Kinder der 3. und 4. Schulstufe durften 3 Tage voller Abenteuer, Spiel und Spaß auf der Edtbauernalm erleben: Wanderung zur Karstquelle Pießling-Ursprung, Hochseilgarten am Gleinkersee, Bogenschießen auf dem Wurbauerkogel, Lagerfeuer mit Steckerlbrot, Nachtwanderung zum Geisterbaum und als Abschluss gab es einen Teambilder-Spielevormittag!

 
Erlebnistage  

Schulbeginn

Die Kinder der 1. Klasse freuten sich über die Geschenke, die ihren Schulbeginn bereichert haben. Gesponsert vom Lagerhaus und der Berg- und Naturwacht unter der Leitung von Herrn und Frau Unterberger, erhielten sie gefüllte Jausenboxen, sowie Warnwesten. „Sumsi“ begrüßte sie mit Schulartikeln und Süßigkeiten. Für die Schulanfänger gab es einen Wanderrucksack. Dankeschön!

 

3 Erlebnistage im Nationalpark

Die Kinder der 3. und 4. Schule verbrachten bei herrlichem Wetter 3 erlebnisreiche Tage am Campingplatz im Nationalpark Gesäuse. Am Programm standen: Wanderungen, Weidenpfeiferl schnitzen, Lagerfeuer, Baden im Wildwasser, Orientierung im Gelände, Nachtwanderung mit Mutprobe, Geologieausstellung …….!

Ein herzliches Dankeschön an unsere Rangerin Kathrin Stock für die vielen Ideen und lustigen Spiele, an den Nationalpark für die Übernahme der Kosten, an die Eltern die für uns kochten und grillten!!!